030 39375839

FARBDesign | Charlottenburg: 030 303068495 | Mahlsdorf: 030 39375839 | E-Mail: info@farbdesign-maler.de

Teppichboden fachgerecht verlegen mit FARBDesign

Mit einen Teppichboden werden aus nackten Räumen Orte, an denen sich Menschen wohlfühlen. Für die Wirkung eines Raumes ist der Bodenbelag daher von zentraler Bedeutung. Denn wir alle blicken immer zuerst auf den Boden, wenn wir einen Raum betreten. Dahinter steckt das natürliche Bedürfnis, stets festen Boden unter den Füßen haben zu wollen. Ein optimal verlegter und auch optisch zum Raum gut passender Teppichboden signalisiert uns, dass wir in diesem Raum willkommen sind.

Wir verlegen Teppichboden fachgerecht

Als Maler für Berlin und Umland ist FARBDesign auf die Gestaltung von Räumen spezialisiert. Aus diesem Grund verlegen wir auch fachgerecht Teppichboden. Für unsere Kunden bringt das gleich mehrere Vorteile mit sich:

  • Die Planung und Umsetzung Ihrer Raumgestaltung erfolgt aus einer Hand. Lästige Absprachen zwischen Gewerken und verschiedenen Betrieben entfallen. Die Arbeiten können aufeinander abgestimmt und daher viel zügiger durchgeführt werden. Möbel etwa müssen nur ein einziges Mal verrückt werden.
  • Sie haben einen festen Ansprechpartner für alle auszuführenden Schönheitsreparaturen, für die Renovierung bei Auszug oder Einzug, Sanierungen oder die Gestaltung von Räumen für den Erstbezug. Wir arbeiten für Privat, für Gewerbetreibende und für Hausverwaltungen.
  • Wir bringen bei der Besichtigung vor Ort unsere Musterkollektionen mit und zwar für Farben, Tapeten und Teppichboden. So können Sie schon vorab erkennen, wie die Farben, Muster und Materialien zusammenspielen.
  • Wir entfernen selbstverständlich alle alten Bodenbeläge und entsorgen sie für Sie.
  • Wir verlegen den Teppichboden trittsicher und wissen aufgrund unserer Erfahrung so zu arbeiten, dass wir sparsam mit dem Material umgehen. Bedenken Sie bitte auch, dass die Hersteller in der Regel nur dann Gewähr für eine dauerhafte Qualität ihrer Ware geben, wenn diese fachgerecht verlegt wird. Dazu gehört neben einer sorgfältigen Prüfung des Untergrunds auch die Beachtung von Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit. Mit FABRDesign haben Sie die Sicherheit, dass alle diese Kriterien gewissenhaft beachtet werden.
  • Wir schneiden den Teppichboden passend für Ihre Räume zu und ketteln die Teppich-Sockelleiste für einen sauberen Abschluss.

Was Sie beim Kauf von Teppichboden beachten sollten

Vorweg eine kleine sprachliche Anmerkung: die beiden Worte "Teppich" und "Teppichboden" werden im normalen Sprachgebrauch häufig synonym verwendet. Für den Handwerker besteht zwischen beiden jedoch ein großer Unterschied. Ein Teppich ist eher so etwas wie eine Brücke, ein Vorleger, der nur lose im Raum verlegt ist (und dessen Platz sich leicht verschieben und ändern lässt). Der Teppichboden dagegen bedeckt den Raum vollständig. Seine Funktionen sind daher auch wesentlich vielfältiger als die eines einfachen Teppichs. Letztere werden auch Sekundärbeläge genannt und dienen vor allem zum Schmuck des Raumes. Im Badbereich oder im Flur dienen Teppiche natürlich auch dazu, um Feuchtigkeit und Schmutz aufzufangen.

Ein Teppichboden dagegen wird fest im Raum verlegt, um diesen wohnlich, zugleich aber auch sicherer (rutschfester), hygienischer, wärmender und auch akustisch angenehmer zu gestalten. Bei der Anschaffung eines Teppichbodens sollten Sie daher darauf achten, dass die folgenden Anforderungen erfüllt sind:

  • Der Teppichboden …
  • … bietet eine gute Standsicherheit, ist rutschhemmend und so gearbeitet, dass er strapazierfähig ist.
  • … ist schwer entflammbar.
  • … ist gut und leicht zu reinigen
  • … bietet Schallschutz
  • … trägt zur Energieeinsparung bei und bietet einen gewissen Wärmeschutz
  • … weist eine positive Ökobilanz auf.

FARBDesign berät Sie gern zu all diesen Punkten. Wir beobachten die aktuelle Marktlage an Teppichboden stets genau und können Ihnen daher auch Empfehlungen für Ihren Traum-Teppichboden geben. Selbstverständlich kümmern wir uns für Sie um sämtliche Belange rund um die Anschaffung Ihres Bodenbelages. Das einzige, was auf Sie zukommt, ist die Qual der Wahl, welcher Teppichboden es denn sein darf. Aber auch dabei lassen wir Sie nicht allein. Denn auch dafür gibt es feste Kriterien, die Ihnen bei der Entscheidung helfen.

Wie finde ich den richtigen Teppichboden für meine Räume?

Kein Raum gleicht dem anderen. Das gilt insbesondere für die Funktion von Räumen. Sogenannte Objekträume wie Büros, Hotels, Praxen oder Ladengeschäfte stellen andere Herausforderungen an den Bodenbelag als Wohnräume. In Objekten muss ein Teppichboden täglich weit mehr Füße aushalten als in Wohnräumen. Entsprechend strapazierfähig und auch schmutzabweisend müssen diese Böden sein. Es wurden daher …

  • … unterschiedliche Nutzungsklassen für Teppichboden entwickelt:
  • Klasse 21 – geringe Nutzung, wenig Verschleiß wie etwa in Schlafzimmern
  • Klasse 22 – mittelstarker Verschleiß. Geeignet für Wohnzimmer und Essbereiche, sowie natürlich für weniger beanspruchte Räume wie Gäste- oder Schlafzimmer
  • Klasse 22+ – für Räume mit hoher Beanspruchung wie Hotelzimmer, Arbeits- oder Kinderzimmer, Eingangsbereiche, Diele und ähnliches
  • Klasse 32 – geeignet für intensiv genutzt Räume wie Konferenzsäle, Restaurants, Geschäfte, Büros oder Praxen
  • Klasse 33 – für außerordentlich beanspruchte Räume wie Empfangsbereiche, Schulen oder Veranstaltungsflächen.

Für Büroräume ist zudem auch wichtig, dass die Böden antistatisch sind. Wir beraten Sie gerne zu all diesen Kriterien und suchen gemeinsam mit Ihnen einen passenden Teppichboden vor Ort anhand von Musterkollektionen aus. So können wir die Möblierung und Lichtverhältnisse in die Auswahl miteinbeziehen. Denn letztlich soll ein Teppichboden nicht nur praktisch und funktional sein, sondern auch optisch ein Highlight darstellen.

Wie Sie mit einem Teppichboden Räume gestalten

Generell gilt, dass stark beanspruchte Räume sich nicht besonders gut für helle Teppichböden eignen. Auf dunkleren Böden machen sich Verschmutzungen einfach nicht so rasch bemerkbar. Durch einen dunklen Boden und ebenfalls dunklere Wände werden Decken besonders betont. Der Raum wirkt dadurch höher als er ist. Wird nur der Teppichboden dunkel gehalten und die Wände im Verhältnis dazu hell, erscheint der Raum großzügig und weit. Umgekehrt wirken große Räume durch dunklere Wände mit einem hellen Teppichboden und heller Decke kleiner, aber eben auch einladender. Gerade für Wohnräume wird dieser "Nest-Effekt" gerne genutzt.

Bei der Wahl des Musters und des Materials können Sie sich weitgehend von Ihrem Geschmack leiten lassen. Sie haben die Wahl zwischen Natur- und Kunstfasern, zwischen Pol-, Flach- oder Florteppichen. Bedenken sollten Sie dabei, dass hochflorige und groß strukturierte Teppichböden meist sehr schnell Veränderungen auf der Oberfläche an den Stellen zeigen, auf denen viel gelaufen wird. Bei den beliebten Velours-Teppichen kommt es zudem häufig zu Schattenbildungen, die in der Materialität der Böden begründet ist und daher nicht beanstandet werden können. Wie auch immer Ihre Wahl ausfällt, mit FARBDesign haben Sie einen Partner an Ihrer Seite, der sie kompetent zu allen Fragen rund um Teppichböden berät und alle damit zusammenhängenden Arbeiten für Sie ausführt. Kontaktieren Sie uns doch am besten gleich und vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch.