Moderne Designbeläge eignen sich besonders gut für Räume, die stark beansprucht werden und zugleich jederzeit optisch überzeugen sollen. Beliebt sind diese strapazierfähigen Bodenbeläge daher besonders im Gewerbebereich, in Büros, Praxen sowie in viel genutzten Wohnräumen wie Wohnzimmer oder Flur. Aufgrund ihrer Eigenschaften eignen sich Designbeläge auch sehr gut für Feuchtbereiche wie Bad und Küche.

Designböden bestehen in der Regel aus einer Unterschicht aus PVC (gelegentlich auch aus einem anderen Kunststoff), einer Trägerschicht, einer Fotodruckschicht mit dem Motiv sowie einer abschließenden transparenten Nutzschicht. Die Fotodruckschicht ermöglicht jedes nur erdenkliche Motiv für Designbeläge. So entstehen täuschend echte Holz-, Metall- oder Steinoptiken. Durch eine entsprechende Oberflächenprägung kann gerade bei Holzoptiken diese Täuschung so weit getrieben werden, das selbst Experten sie nicht ohne Weiteres erkennen.

Mit den PVC-Belägen, wie sie in den 60er Jahren beliebt waren, haben heutige Designbeläge nur noch wenig gemein. Vor allen hinsichtlich der Unbedenklichkeit des Vinyls (so eine gängige Abkürzung von Polyvinylchlorid / PVC) hat sich viel getan. Wie alle Kunststoffbeläge müssen sie sich mittlerweile ausführlichen Tests stellen. Sie dürfen nur in den Handel gebracht werden, wenn erwiesen ist, dass sie gesundheitlich unbedenklich sind. Ebenfalls getestet wird dabei die Robustheit der Beläge. Gerade hier schneiden modernde Designbeläge besonders gut ab. Sie liegen preislich zwar meist über Laminatböden, punkten jedoch mit ihrer Langlebigkeit und Strapazierfähigkeit – übrigens auch gegenüber Fertigparkett.

FARBDesign verlegt Ihren Designboden - Designbelag und gestaltet Räume

Damit ein Designboden seine bestmögliche Wirkung erzielt, sollte der Raum, in dem er verlegt wird, durchdacht und fachgerecht gestaltet sein. Genau aus diesem Grund hat sich FARBDesign, Ihr Maler für Berlin und Umland, auch auf das Verlegen von Designbelägen (sowie weiteren Bodenbelägen) spezialisiert.

Das Verlegen von Designböden durch FARBDesign hat für Sie gleich mehrere Vorteile:

  • Wir beraten Sie ausführlich vor Ort in Ihrer Wohnung oder Ihrem Objekt.
    Anhand von Musterkollektionen (für Wand- und Deckenfarben, Tapeten und Designbelägen) prüfen wir mit Ihnen gemeinsam die Wirkung der Lichtverhältnisse und der vorhandenen bzw. geplanten Möblierung. So können wir alles eng aufeinander abstimmen und genau die Wirkung erreichen, die sie sich wünschen.
  • Wir entfernen und entsorgen alle alte Beläge für Sie.
    Selbstverständlich bereiten wir auch den Untergrund für ein sauberes und fachgerechtes Verlegen des Designbodens vor. Wir beseitigen Unebenheiten und Risse, achten auf die richtige Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit, sodass Sie lange Freude an Ihrem neuen Boden haben werden.
  • Wir übernehmen den kompletten Einbau des Designbelags für Sie
    – von der Bestellung, über die Lieferung bis hin zum fachgerechten Verlegen und dem Montieren von passenden Sockelleisten. Sehr gerne verlegen wir auch passende Treppenstufen mit Abschlusswinkeln für Sie. Einer der großen Vorteile von Designbelägen besteht gerade darin, bestimmte Bereiche optisch durch den Bodenbelag im Raum abzutrennen. Sprechen Sie uns gezielt darauf an, wir finden ganz sicher eine überzeugende Lösung.
  • Wir übernehmen auf Wunsch die komplette Renovierung bei Auszug, Einzug oder Erstbezug für Sie.
    Wir tapezieren oder streichen Wände, erneuern Decken und kümmern uns auch um die passenden Bodenbeläge. Die Gestaltung und Verwirklichung Ihrer Wohnidee, Ihres Wunsch-Büros oder -Geschäftes liegt damit in einer Hand. Für alle Ihre Fragen rund um die Schönheitsreparatur haben Sie einen festen Ansprechpartner. Nicht nur Sie sparen sich dadurch Zeit. Auch wir können so wesentlich zügiger arbeiten, da zeitaufreibende Absprachen zwischen verschiedenen Betrieben entfallen.

Das Verlegen von Designböden durch FARBDesign hat für Sie gleich mehrere Vorteile:

Wie Sie mit Designböden / Designbelägen Räume attraktiv gestalten

farbdesign-designbelagSchon der Begriff Designböden legt nahe, dass es sich um Böden handelt, mit denen Räume so zu gestalten sind, dass sie den eigenen Wünschen entsprechen. Aufgrund der hohen Flexibilität des Materials und der schier endlosen Vielfalt an Farben und Mustern, die auf dem Markt zu erschwinglichen Preisen erhältlich sind, können Sie mithilfe von Designböden, Räumen eine ganz individuelle Wirkung verleihen. Sie profitieren dabei von unserer Erfahrung als Malerbetrieb. Wir kennen die Wirkung von Farben und Mustern im Zusammenspiel mit den Lichtverhältnissen, der Wandgestaltungen und den Möbeln sehr genau.

Beispielsweise kann schmalen Räumen mit bewusst akzentuierten Wänden optisch mehr Weite und Großzügigkeit verliehen werden. Ein zu dunkel gewählter Boden würde diese Wirkung dann jedoch wieder zurücknehmen. Daher ist es stets sinnvoll, einen Raum komplett vorab zu planen. Helle Decken und ein heller Designbelag sowie dunklere Wände etwa eignen sich immer dann, wenn ein „Nest-Effekt” entstehen soll. In manchen Fällen kann es aber auch sinnvoll sein, durch einen dunklen Designbelag den Boden besonders hervorzuheben. Gerade im Gewerbe können im Boden intuitiv verständliche Leitsysteme zur Führung von Kunden oder Mitarbeitern eingefügt werden.

Bei der Besichtigung vor Ort in Ihrer Wohnung oder Ihrem Objekt können wir alle Ideen anhand von Musterkollektionen durchsprechen und Ihre Wirkung mit den konkreten Lichtverhältnissen genau abschätzen. Schon häufig haben wir in unserer Praxis erlebt, dass durch die Abstimmung der verschiedenen Einrichtungselemente aufeinander, neue, bessere Ideen erst entstehen. Probieren Sie es am besten gleich selbst aus und kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Beratungsgespräch. Wir freuen uns auf Sie!

Gleich anrufen und unverbindliches Angebot einholen unter 030 - 393 75 839

Laminat verlegen mit FARBDesign, Ihrem Maler für Berlin und Umland

farbdesign-laminatLaminat ist mittlerweile einer der beliebtesten Bodenbeläge Deutschlands. Im Vergleich zu anderen Bodenbelägen ist Laminat günstig, leicht zu reinigen und mittlerweile sogar in Bädern, Feuchtbereichen und auf Fußbodenheizungen einsetzbar. Mit FARBDesign, Ihrem Maler für Berlin und Umland, können Sie die Renovierung Ihrer Wohnung, Ihres Büros oder Ihres Ladengeschäftes in eine Hand geben. Wir tapezieren und streichen nicht nur Ihre Decken und Wände, sondern kümmern uns gerne auch um den dazu passenden Bodenbelag.

Laminat verlegen mit FARBDesign ist für Sie vorteilhaft, weil …

wir Sie ausführlich vor Ort beraten. Wir bringen unsere Musterkollektionen zu Farben, Tapeten und Laminatböden mit. So prüfen wir mit Ihnen in Ihrer Wohnung, Büro oder Haus die jeweiligen Lichtverhältnisse und stimmen die Wandgestaltung mit der Möblierung und einem dazu optimal passendem Laminat ab.

wir alte Belege sorgfältig entfernen und fachgerecht für Sie entsorgen.

wir die komplette Raumgestaltung für Sie übernehmen. Für Sie bedeutet das, Sie haben einen festen Ansprechpartner. Alle anfallenden Arbeiten können genau aufeinander abgestimmt werden. Ein mehrmaliges Herumräumen von Möbel etwa entfällt. Die Renovierung, die Schönheitsreparatur oder der Erstbezug kann so wesentlich zeitsparender und zügiger umgesetzt werden.

wir das Laminat für Sie bestellen, liefern und fachgerecht verlegen. Wir prüfen dabei alle Untergründe genau, achten etwa auf die Belegreife von Estrich sowie auf die Ebenheit von Altuntergründen. Auf Wunsch sorgen wir gerne auch für die notwendige Schallschutzdämmung.

wir die zu Wänden und dem Laminat passende Sockelleisten gleich mitmontieren.

Was Sie über Laminat wissen sollten

Entgegen landläufiger Meinung zählt Laminat nicht zu den Holzböden. Laminat setzt sich zwar teilweise aus Holz zusammen, hinzu kommen jedoch wesentliche andere Bestandteile. Laminat gilt daher als eigene Bodenbelagsgruppe. Das verdeutlicht auch der Ursprung des Wortes. Laminat leitet sich vom lateinischen Wort „lamina” ab, das „Schicht” bedeutet.

Entsprechend besteht Laminat aus mehreren Schichten:

  • Die oberste Schicht des Laminats bildet eine hochabriebfeste Deckschicht. Diese Schicht schützt den Bodenbelag vor eindringendem Wasser und härtet die Oberfläche des Materials. Meist besteht sie mittlerweile aus Melaminharz, das als gesundheitlich unbedenklich gilt. Der Belag wird so auch vor Chemikalien, schädlichen Lichteinflüssen oder organischen Lösemitteln geschützt. Darunter liegt ein Fotopapier, das die Optik des Laminats bestimmt. Diese Dekorschicht kann mittlerweile nahezu jedes beliebige Motiv wiedergeben. Möglich sind so täuschend echte Imitate wertvoller Hölzer bis hin zu Glanzlackoberflächen oder Imitationen von Steinböden. Laminat ist so etwas wie das Chamäleon unter den Bodenbelägen und kann praktisch jedes Aussehen annehmen.
  • Unter der Dekorschick befindet sich eine Trägerplatte aus stabilem MDF oder HDF. Dafür werden Holzfasern mithilfe von Druck und umweltverträglichem Leimharz zu einem äußerst strapazierfähigem Material zusammengepresst.
    Die notwendige Stabilität der Schichtkonstruktion wird durch einen Gegenzug auf der Rückseite gesichert, der aus einem speziellen Papier gefertigt ist.
  • Bei manchen Laminatböden ist unterhalb des Gegenzuglaminats noch eine Schicht integriert, die für die Trittschalldämmung sorgt. Diese kann aber auch extra auf dem Boden verlegt werden und ist daher nicht notwendiger Bestandteil des Laminats.

Typisch für diesen Bodenbelag ist zudem die verlegefreundliche Klick-Mechanik, die eine rasche Verarbeitung der Böden ermöglicht.

Laminat hat viele Vorteile

  • Seit der Erfindung des Laminats Ende der 70er Jahre hat die Entwicklung dieses Bodenbelags enorme Fortschritte gemacht. In den 90er Jahren wurde die Dekorvielfalt erhöht und erste Klicksysteme entwickelt. Nach der Jahrtausendwende wurde die Trittschalldämmung wesentlich verbessert. Die Oberflächenstruktur wurde immer realistischer, nicht zuletzt dank der Entwicklung des Direktdrucks. In den letzten Jahren wurde auch die Umweltverträglichkeit von Laminat nachhaltig optimiert. Ausgasende Stoffe sind seither ebenso tabu wie der früher leider oft übliche Einsatz von Weichmachern. Die Ökobilanz fällt zwar bei Parkett insgesamt noch positiver aus. Doch kann auch Laminat mittlerweile mit gutem Gewissen in Privat- und Geschäftsräumen verlegt werden. Tropenhölzer wie Teak oder Palisander werden nicht gebraucht.
  • Neben dem günstigen Anschaffungspreis und den nahezu unerschöpflichen Möglichkeiten der optischen Gestaltung punktet Laminat auch durch leichte Reinigung. Um den täglich anfallenden Schmutz zu beseitigen, genügt in der Regel die Reinigung mit dem Staubsauger, einem Besen und gelegentlich auch einem Wischgerät. Obwohl die meisten Laminatbeläge mittlerweile sogar in Bad- und anderen Nassbereichen verlegt werden können, empfiehlt sich die Reinigung mit einem nur nebelfeuchten Tuch.
  • Eine Grundreinigung ist generell nicht notwendig. Auf den Einsatz von Dampfreinigern sollten Sie verzichten. Der Dampf könnte in die Fugen eindringen und das Material zum Aufquellen bringen. Ebenfalls verzichten sollten Sie auf Scheuerpulver und andere aggressive Reinigungsmittel. Diese könnten die Oberfläche beschädigen und sind für die Reinigung in aller Regel auch nicht notwendig. Sollten doch einmal Flecken durch Schuhabstriche, Fette, Filzstifte oder Rotwein entstehen, können diese leicht mit Nagellackentferner oder Waschbenzin beseitigt werden. Danach noch mit einem feuchten Tuch nachwischen. Fertig!
  • Gerne helfen wir auch Ihnen zu Ihrem Traum-Laminatboden. Kontaktieren Sie uns doch am besten gleich jetzt und vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch. Wir freuen uns auf Sie!

Gleich anrufen und unverbindliches Angebot einholen unter 030 - 393 75 839

Fertigparkett verlegen mit FARBDESIGN

Wir möchten, dass die Renovierung Ihrer vier Wände für Sie vollkommen sorgenfrei abläuft. Daher führen unsere qualifizierten Maler die gewünschten Arbeiten nicht nur zuverlässig und freundlich aus, sondern arbeiten dabei so schonend und sauber wie möglich. Auf Wunsch übernehmen wir für Privatkunden zudem alle notwendigen Aus-, Ein- und Umräumarbeiten. Auch wenn Ihre Mieter sich einen neuen Anstrich wünschen: Wir planen und arbeiten zügig, rücksichtsvoll und sauber, um die Belastung der Bewohner so gering wie möglich zu halten.

Fertigparkett ist wohnlich, günstig und pflegeleicht

Während herkömmliches Parkett bei Temperaturschwankungen zum Quellen oder Schwinden neigt (und daher in der Heizperiode auf die richtige Luftfeuchtigkeit im Raum geachtet werden muss), ist ein solches „Arbeiten des Holzes” bei Fertigparkett auf ein vernachlässigbares Minimum beschränkt. Die Schichten sind so verleimt und miteinander verpresst, dass sich das Material nur wenig verzieht. Fertigparkett verschließt den Boden und ist daher sehr hygienisch. Es ist bereits geölt oder versiegelt.

Typischerweise verfügt Mehrschichtparkett zudem über Nut und Feder oder über ein Klick-System. Die Verlegung kann daher so zügig erfolgen wie bei Laminatböden. Durch die Verwendung von Massivholz in der oberen Schicht ist und wirkt Fertigparkett dennoch weitaus hochwertiger als Laminat. Auch die Ökobilanz fällt in aller Regel insgesamt positiver aus. Ein guter Grund für Fertigparkett ist zudem der wesentlich günstigere Preis gegenüber normalem Parkett. Das gilt sowohl für den Einkauf als auch für die Verlegung. Sie nimmt weniger Zeit in Anspruch und verursacht dadurch auch niedrigere Kosten.

Ein weiterer Vorteil von Mehrschichtparkett ist die leichte Austauschbarkeit schadhafter Stellen. Ein Nachteil dieser Parkettart besteht allerdings darin, dass ein Abschleifen nur bei sehr dicker Oberschicht möglich ist. Dieser Nachteil wird allerdings durch den günstigen Anschaffungspreis mehr als kompensiert. Gerade wer sich bei der Gestaltung seiner Räume nicht auf Jahrzehnte festlegen, jedoch auf die Wärme und Ausstrahlung eines Holzfußbodens nicht verzichten will, trifft mit Fertigparkett genau die richtige Wahl.

farbdesign-Parkett

FARBDesign verlegt Ihr Fertigparkett

FARBDesign hat sich als Malerbetrieb in Berlin und Umland einen Namen gemacht für eine umfassende Beratung und kompetente Durchführung bei der Raumgestaltung. Wir tapezieren und streichen Wände sowie Decken. Dabei haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Ihre Wohnträume Wirklichkeit werden zu lassen. Deshalb kümmern wir uns auch um die Bodenbeläge. Betreten wir einen Raum, gilt unser erster Blick in der Regel dem Boden. Wir prüfen instinktiv, wohin wir treten. Dabei nehmen wir die Sicherheit des Untergrunds, aber eben auch dessen Optik ganz genau wahr.

Die Beauftragung von FARBDesign hat für Sie gleich mehrere Vorteile:

  • Wir beraten Sie vor Ort und zeigen Ihnen anhand von Musterkollektion wie das Fertigparkett im Raum wirkt. Da wir dabei auch Musterkollektionen zu Farben und Tapeten mitbringen, können wir gemeinsam mit Ihnen die Wirkung des Zusammenspiels aller Materialien mit den Lichtverhältnisse und der Möblierung genau abschätzen. Selbstverständlich entfernen wir alle alten Beläge und entsorgen sie fachgerecht.
  • Wir montieren zu den Wänden und Ihren Möbeln passende Sockelleisten.
  • Wir bestellen, liefern und verlegen das Fertigparkett.
    Sie haben einen festen Ansprechpartner für alle anfallenden Arbeiten. Ob Sanierung, Renovierung oder Erstbezug – wir übernehmen alle Schönheitsreparaturen für Sie. Von der Wandgestaltung bis zum Verlegen des passenden Bodenbelags. Langwierige Absprachen zwischen den Gewerken entfallen dadurch. Möbel müssen beispielsweise nur einmal verrückt werden. Wir stimmen alle Arbeiten eng aufeinander ab. Dadurch können wir viel zügiger arbeiten. Die Zeit bis zum Neuanfang in Ihrer Wohnung, Ihrem Büro oder Ihrem Geschäft wird dadurch wesentlich verkürzt!
  • Wir beraten Sie ausführlich vor Ort, sodass Sie das richtige Holz für Ihre Räume finden
    Wer sich für Fertigparkett entscheidet, hat grundsätzlich die Gewissheit, nach dem Verlegen einen Raum von besonderer Wärme zu haben. Dennoch empfiehlt sich nicht jede Holzart für jede Art von Raum. Mit einem hellen Boden und heller Decke sowie dazu kontrastierenden dunklen Wänden erzielt man beispielsweise eine Art „Nest-Gefühl”, wie es für Wohnzimmer beliebt ist. In einem Büro kann mehr Weite und Großzügigkeit mit einem dunklen Boden und hellen Wänden erreicht werden.

So vielfältig wie die individuellen Bedürfnisse ist mittlerweile das Angebot auf dem Markt. Unserer Erfahrung nach ist eine Beratung vor Ort die beste Möglichkeit, herauszufinden, mit welcher Art von Fertigparkett sich die gewünschte Wirkung erzielen lässt. Gerne besuchen wir auch Sie mit unseren Musterkollektionen. Kontaktieren Sie uns doch am besten gleich jetzt und vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch!

Gleich anrufen und unverbindliches Angebot einholen unter 030 - 393 75 839

Teppichboden fachgerecht verlegen mit FARBDesign

Mit einem Teppichboden werden aus nackten Räumen Orte, an denen sich Menschen wohlfühlen. Für die Wirkung eines Raumes ist der Bodenbelag daher von zentraler Bedeutung. Denn wir alle blicken immer zuerst auf den Boden, wenn wir einen Raum betreten. Dahinter steckt das natürliche Bedürfnis, stets festen Boden unter den Füßen haben zu wollen. Ein optimal verlegter und auch optisch zum Raum gut passender Teppichboden signalisiert uns, dass wir in diesem Raum willkommen sind.

Als Maler für Berlin und Umland ist FARBDesign auf die Gestaltung von Räumen spezialisiert. Aus diesem Grund verlegen wir auch fachgerecht Teppichboden. Für unsere Kunden bringt das gleich mehrere Vorteile mit sich:

  • Die Planung und Umsetzung Ihrer Raumgestaltung erfolgt aus einer Hand. Lästige Absprachen zwischen Gewerken und verschiedenen Betrieben entfallen. Die Arbeiten können aufeinander abgestimmt und daher viel zügiger durchgeführt werden. Möbel etwa müssen nur ein einziges Mal verrückt werden.
  • Sie haben einen festen Ansprechpartner für alle auszuführenden Schönheitsreparaturen, für die Renovierung bei Auszug oder Einzug, Sanierungen oder die Gestaltung von Räumen für den Erstbezug. Wir arbeiten für Privat, für Gewerbetreibende und für Hausverwaltungen.
  • Wir bringen bei der Besichtigung vor Ort unsere Musterkollektionen mit und zwar für Farben, Tapeten und Teppichboden. So können Sie schon vorab erkennen, wie die Farben, Muster und Materialien zusammenspielen.
  • Wir entfernen selbstverständlich alle alten Bodenbeläge und entsorgen sie für Sie.
  • Wir verlegen den Teppichboden trittsicher und wissen aufgrund unserer Erfahrung so zu arbeiten, dass wir sparsam mit dem Material umgehen. Bedenken Sie bitte auch, dass die Hersteller in der Regel nur dann Gewähr für eine dauerhafte Qualität ihrer Ware geben, wenn diese fachgerecht verlegt wird. Dazu gehört neben einer sorgfältigen Prüfung des Untergrunds auch die Beachtung von Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit. Mit FABRDesign haben Sie die Sicherheit, dass alle diese Kriterien gewissenhaft beachtet werden.
  • Wir schneiden den Teppichboden passend für Ihre Räume zu und ketteln die Teppich-Sockelleiste für einen sauberen Abschluss.

Was Sie beim Kauf von Teppichboden beachten sollten

Vorweg eine kleine sprachliche Anmerkung: die beiden Worte „Teppich” und „Teppichboden” werden im normalen Sprachgebrauch häufig synonym verwendet. Für den Handwerker besteht zwischen beiden jedoch ein großer Unterschied. Ein Teppich ist eher so etwas wie eine Brücke, ein Vorleger, der nur lose im Raum verlegt ist (und dessen Platz sich leicht verschieben und ändern lässt). Der Teppichboden dagegen bedeckt den Raum vollständig. Seine Funktionen sind daher auch wesentlich vielfältiger als die eines einfachen Teppichs. Letztere werden auch Sekundärbeläge genannt und dienen vor allem zum Schmuck des Raumes. Im Badbereich oder im Flur dienen Teppiche natürlich auch dazu, um Feuchtigkeit und Schmutz aufzufangen.

Ein Teppichboden dagegen wird fest im Raum verlegt, um diesen wohnlich, zugleich aber auch sicherer (rutschfester), hygienischer, wärmender und auch akustisch angenehmer zu gestalten. Bei der Anschaffung eines Teppichbodens sollten Sie daher darauf achten, dass die folgenden Anforderungen erfüllt sind:

Der Teppichboden …

… bietet eine gute Standsicherheit, ist rutschhemmend und so gearbeitet, dass er strapazierfähig ist.
… ist schwer entflammbar.
… ist gut und leicht zu reinigen
… bietet Schallschutz
… trägt zur Energieeinsparung bei und bietet einen gewissen Wärmeschutz
… weist eine positive Ökobilanz auf.

farbdesign-teppichboden

FARBDesign berät Sie gern zu all diesen Punkten. Wir beobachten die aktuelle Marktlage an Teppichboden stets genau und können Ihnen daher auch Empfehlungen für Ihren Traum-Teppichboden geben. Selbstverständlich kümmern wir uns für Sie um sämtliche Belange rund um die Anschaffung Ihres Bodenbelages. Das einzige, was auf Sie zukommt, ist die Qual der Wahl, welcher Teppichboden es denn sein darf. Aber auch dabei lassen wir Sie nicht allein. Denn auch dafür gibt es feste Kriterien, die Ihnen bei der Entscheidung helfen.

Wie finde ich den richtigen Teppichboden für meine Räume?

Kein Raum gleicht dem anderen. Das gilt insbesondere für die Funktion von Räumen. Sogenannte Objekträume wie Büros, Hotels, Praxen oder Ladengeschäfte stellen andere Herausforderungen an den Bodenbelag als Wohnräume. In Objekten muss ein Teppichboden täglich weit mehr Füße aushalten als in Wohnräumen. Entsprechend strapazierfähig und auch schmutzabweisend müssen diese Böden sein. Es wurden daher …

… unterschiedliche Nutzungsklassen für Teppichboden entwickelt:

Klasse 21 – geringe Nutzung, wenig Verschleiß wie etwa in Schlafzimmern
Klasse 22 – mittelstarker Verschleiß. Geeignet für Wohnzimmer und Essbereiche, sowie natürlich für weniger beanspruchte Räume wie Gäste- oder Schlafzimmer
Klasse 22+ – für Räume mit hoher Beanspruchung wie Hotelzimmer, Arbeits- oder Kinderzimmer, Eingangsbereiche, Diele und ähnliches
Klasse 32 – geeignet für intensiv genutzt Räume wie Konferenzsäle, Restaurants, Geschäfte, Büros oder Praxen
Klasse 33 – für außerordentlich beanspruchte Räume wie Empfangsbereiche, Schulen oder Veranstaltungsflächen.

Für Büroräume ist zudem auch wichtig, dass die Böden antistatisch sind. Wir beraten Sie gerne zu all diesen Kriterien und suchen gemeinsam mit Ihnen einen passenden Teppichboden vor Ort anhand von Musterkollektionen aus. So können wir die Möblierung und Lichtverhältnisse in die Auswahl miteinbeziehen. Denn letztlich soll ein Teppichboden nicht nur praktisch und funktional sein, sondern auch optisch ein Highlight darstellen.

Wie Sie mit einem Teppichboden Räume gestalten

Generell gilt, dass stark beanspruchte Räume sich nicht besonders gut für helle Teppichböden eignen. Auf dunkleren Böden machen sich Verschmutzungen einfach nicht so rasch bemerkbar. Durch einen dunklen Boden und ebenfalls dunklere Wände werden Decken besonders betont. Der Raum wirkt dadurch höher, als er ist. Wird nur der Teppichboden dunkel gehalten und die Wände im Verhältnis dazu hell, erscheint der Raum großzügig und weit. Umgekehrt wirken große Räume durch dunklere Wände mit einem hellen Teppichboden und heller Decke kleiner, aber eben auch einladender. Gerade für Wohnräume wird dieser „Nest-Effekt” gerne genutzt.

Bei der Wahl des Musters und des Materials können Sie sich weitgehend von Ihrem Geschmack leiten lassen. Sie haben die Wahl zwischen Natur- und Kunstfasern, zwischen Pol-, Flach- oder Florteppichen. Bedenken sollten Sie dabei, dass hochflorige und groß strukturierte Teppichböden meist sehr schnell Veränderungen auf der Oberfläche an den Stellen zeigen, auf denen viel gelaufen wird. Bei den beliebten Velours-Teppichen kommt es zudem häufig zu Schattenbildungen, die in der Materialität der Böden begründet ist und daher nicht beanstandet werden können. Wie auch immer Ihre Wahl ausfällt, mit FARBDesign haben Sie einen Partner an Ihrer Seite, der sie kompetent zu allen Fragen rund um Teppichböden berät und alle damit zusammenhängenden Arbeiten für Sie ausführt.

Kontaktieren Sie uns doch am besten gleich und vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch.

Gleich anrufen und unverbindliches Angebot einholen unter 030 - 393 75 839